Lichtobjekte

Wir bauen transparente oder halbtransparente Lichtobjekte aller Art für laue Sommerabende und früheindunkelnde Winternächte. Diese verströmen ein wunderbares Licht oder stehen als Blickfänger auf Ihrem Fensterbrett und verbreiten eine angenehme Atmosphäre.

 

Wir arbeiten mit Porzellan Paperclay, den wir selber herstellen. Dieser wird flüssig verarbeitet und durch den Hochbrand durchscheinend. Wir giessen  Porzellan Paperclay in bestehende Gipsformen oder auf Platten. Mit dünnen Streifen bauen wir unsere eigenen Lichtobjekte auf oder nähen textile Formen die wir abgiessen können. Mit Socken umhüllte Ballone werden in den Giesschlicker getaucht und nach dem Trocknen der einzelnen Schichten verändert. Die so hergestellten Formen werden durch Ansetzen von neuen Teilen mit Paperclay-Schlicker erweitert und verändert. Dank dem Paper im clay (speziell im Porzellan) ist dies erst möglich.

Wir experimentieren mit Porzellan Paperclay und versuchen möglichst eigene Formen zu entwickeln.

 

Lernziele
Herstellen von Porzellan Paperclay und seine Anwendung als Giessschlicker.
Porzellan Paperclay in Gipsformen giessen, die Form verändern oder erweitern.
Giessformen aus Karton herstellen und diese mit Porzellan Paperclay ausgiessen.
Ballone oder textile Behälter die mit Sand gefüllt sind ausgiessen und diese Formen überarbeiten.
Platten aus Porzellan Paperclay herstellen und damit Behälter bauen.
Eigene Formen entwickeln!

Lichtobjekte aus Porzellan 1/2018

3 x Donnerstag Nachmittag von 14 bis 16:30 Uhr
5.4. / 12. 4. / 19.4. 2018

Kosten: SFr. 235.-
jeweils exkl. Material- und Brennkosten

Kursleitung und Anmeldung:Catherine Stillhart  oder unter 079 / 324 29 47