Frauenkram am Sonntag

Aktuell ist der weibliche Zyklus in aller Munde. Im Profisport oder im Yoga und auch als „die neue feministische Revolution“ wird das Leben mit dem natürlichen Menstruationszyklus bezeichnet.

Egal ob du nun dein ganzes Leben auf deinen Zyklus ausrichten möchtest, in die Zykluswelt hinein schnuppern willst oder ob du einfach Lust hast einen Sonntag lang zu töpfern und dir etwas schönes zu gestalten, du bist herzlich willkommen. Der Kurs richtet sich in erster Linie an FINTAs, (Frauen*, Inter*, nicht-binäre, Trans* und Agender Personen) es sind aber auch alle anderen Menschen willkommen, die sich vom Thema gerufen füllen. Für den Kurs ist es nicht notwendig zu menstruieren.

Frauenkram am Sonntag ist eine Mischung aus Theorie in Zykluskunde und praktischem Töpfern mit den Händen.

So geben wir uns einen Raum für uns selbst, tauschen Erfahrungen aus und gestalten aktiv etwas aus Ton, das uns auch nach dem Workshop als Inspiration bleibt. Jeder Sonntag bietet Raum für ein anderes Thema und vermittelt Tipps und Tricks zum Umgang mit dem eigenen Zyklus. Dazu passend töpfern wir mit einer Technik, die das Thema unterstreicht. Weniger ist dabei mehr. Wir nehmen uns genügend Zeit, um einzutauchen in das Erlebnis Töpfern und fernab von Leistungsdruck lassen wir Keramikobjekte entstehen.

Zum Zmittag gibt es jeweils ein vegan/vegetarisches Randenrisotto mit Nuss-Knusper
(Ess-Allergie bitte bei der Anmeldung angeben).

Im Preis inbegriffen ist das nachträgliche Brennen und Glasieren mit einer Transparentglasur durch das KeramikWerk-Team.






Frauenkram am Sonntag 2/24 – PMS und so Zeugs

1x am Sonntag 25.2.2024 von 10:00 bis 16:00 Uhr
(mit Mittagspause)

Kosten: SFr. 235.-
jeweils inkl. Zmittag & inkl. Material- und Brennkosten

Kursleitung Martina Portmann
Anmeldung per Mail an: Fränzi Iff 
(Bei Fragen: 079 640 23 02)

An diesem Sonntag töpfern wir eine Belly-Mug (Bauchige Tasse) die wir mit farbigen Engoben verzieren und lernen Kräuter & Hausmittel kennen, die uns während dieser Zyklusphase unterstützen.

Zwischen den einzelnen Arbeitsschritten befassen wir uns mit dem Prämenstruellen Syndrom. In kleinen Wissens-Input lernen wir verschiedene Perspektiven und Strategien kennen um mit PMS umzugehen.

Zum Zmittag gibt es ein vegan/vegetarisches Randenrisotto mit Nuss-Knusper (Ess-Allergie bitte bei der Anmeldung angeben).
Im Preis inbegriffen ist das nachträgliche Brennen und Glasieren mit einer Transparentglasur. Die Werke sind ca. 3 Wochen nach dem Kurs fertig & abholbereit im KeramikWerk.

Lernziele:
– TN kennt Techniken, um eine Belly Mug (Bauchige Tasse) zu gestalten
– TN kann ungebrannten Ton mit Engoben farbig gestalten
– TN weiss mehr über das prämenstruelle Syndrom und kennt Strategien, damit umzugehen




Frauenkram am Sonntag 3/24 – Viva la Vulva

1x am Sonntag 17.3.2024 von 10:00 bis 15:00 Uhr
(mit Mittagspause)

Kosten: SFr. 205.-
jeweils inkl. Zmittag & inkl. Material- und Brennkosten

Kursleitung Martina Portmann
Anmeldung per Mail an: Fränzi Iff 
(Bei Fragen: 079 640 23 02)

An diesem Sonntag töpfern wir Tassen, Schälchen, Teller oder Platten. Wir verziehren sie mit verschiedenen Techniken inspieriert von Motto «Viva la Vulva». Farbe bringen wir mit Engoben auf den Ton.

Zum Zmittag gibt es ein vegan/vegetarisches Randenrisotto mit Nuss-Knusper (Ess-Allergie bitte bei der Anmeldung angeben). Im Preis inbegriffen ist das nachträgliche Brennen und Glasieren mit einer Transparentglasur. Die Werke sind ca. 3 Wochen nach dem Kurs fertig & abholbereit im KeramikWerk.

Lernziele:
– TN kennt Strategien, um ein eigenes kleines Tonobjekt zu gestalten
– TN kann ungebrannten Ton mit Engoben farbig gestalten





Frauenkram am Sonntag 4/24 – Free the Nippels

1x am Sonntag 26.5.2024 von 10:00 bis 15:00 Uhr
(mit Mittagspause)

Kosten: SFr. 205.-
jeweils inkl. Zmittag & inkl. Material- und Brennkosten

Kursleitung Martina Portmann
Anmeldung per Mail an: Fränzi Iff 
(Bei Fragen: 079 640 23 02)

An diesem Sonntag töpfern wir Tassen, Schälchen, Teller oder Platten. Wir ziehen keramisch Blank und gestalten trendige Keramik-Stücke mit Brüsten. Wir verziehen sie mit mit verschiedenen Aufbau und Scraffito-Techniken. Farbe bringen wir mit Engoben auf den Ton.

Zum Zmittag gibt es ein vegan/vegetarisches Randenrisotto mit Nuss-Knusper (Ess-Allergie bitte bei der Anmeldung angeben).
Im Preis inbegriffen ist das nachträgliche Brennen und Glasieren mit einer Transparentglasur. Die Werke sind ca. 3 Wochen nach dem Kurs fertig & abholbereit im KeramikWerk.

Lernziele:
– TN kennt Strategien, um ein eigenes kleines Tonobjekt zu gestalten
– TN kann ungebrannten Ton mit Engoben farbig gestalten






Frauenkram am Sonntag 5/24 – erschöpfen und nähren

1x am Sonntag 9.6.2024 von 10:00 bis 16:00 Uhr
(mit Mittagspause)

Kosten: SFr. 235.-
jeweils inkl. Zmittag & inkl. Material- und Brennkosten

Kursleitung Martina Portmann
Anmeldung per Mail an: Fränzi Iff 
(Bei Fragen: 079 640 23 02)

An diesem Sonntag töpfern wir uns eine Porridge Schale mit der Schnürchen-Wulst Technik in eine Gipsform und gestalten diese anschliessend mit negativ und positiven Bildelementen und farbigen Engoben.

Zwischen den einzelnen Arbeitsschritten befassen wir uns mit den verschiedenen Energie-Levels in unserem Zyklus und lernen Strategien kennen, wie wir uns vor dem Erschöpfen schützen können. Gleichzeitig inspirieren wir uns mit verschiedenen Porridge-Rezepten, die uns während dem Zyklus unterstützen.

Zum Zmittag gibt es ein vegan/vegetarisches Randenrisotto mit Nuss-Knusper (Ess-Allergie bitte bei der Anmeldung angeben).
Im Preis inbegriffen ist das nachträgliche Brennen und Glasieren mit einer Transparentglasur. Die Werke sind ca. 3 Wochen nach dem Kurs fertig & abholbereit im KeramikWerk.

Lernziele:
– TN kennt verschiedene Techniken um eine Müslischale zu gestalten
– TN kann ungebrannten Ton mit Engoben farbig gestalten
– TN weiss mehr über die unterschiedlichen Energie-Levels im Zyklus und kennt Strategien, damit umzugehen




Frauenkram am Sonntag 6/24 – PMS und so Zeugs

1x am Sonntag 7.7.2024 von 10:00 bis 16:00 Uhr
(mit Mittagspause)

Kosten: SFr. 235.-
jeweils inkl. Zmittag & inkl. Material- und Brennkosten

Kursleitung Martina Portmann
Anmeldung per Mail an: Fränzi Iff 
(Bei Fragen: 079 640 23 02)

An diesem Sonntag töpfern wir eine Belly-Mug (Bauchige Tasse) die wir mit farbigen Engoben verzieren und lernen Kräuter & Hausmittel kennen, die uns während dieser Zyklusphase unterstützen.

Zwischen den einzelnen Arbeitsschritten befassen wir uns mit dem Prämenstruellen Syndrom. In kleinen Wissens-Input lernen wir verschiedene Perspektiven und Strategien kennen um mit PMS umzugehen.

Zum Zmittag gibt es ein vegan/vegetarisches Randenrisotto mit Nuss-Knusper (Ess-Allergie bitte bei der Anmeldung angeben).
Im Preis inbegriffen ist das nachträgliche Brennen und Glasieren mit einer Transparentglasur. Die Werke sind ca. 3 Wochen nach dem Kurs fertig & abholbereit im KeramikWerk.

Lernziele:
– TN kennt Techniken, um eine Belly Mug (Bauchige Tasse) zu gestalten
– TN kann ungebrannten Ton mit Engoben farbig gestalten
– TN weiss mehr über das prämenstruelle Syndrom und kennt Strategien, damit umzugehen



Frauenkram am Sonntag 7/24 – Zyklus-Jahreszeiten

1x am Sonntag 18.8.2024 von 10:00 bis 16:00 Uhr
(mit Mittagspause)

Kosten: SFr. 235.-
jeweils inkl. Zmittag & inkl. Material- und Brennkosten

Kursleitung Martina Portmann
Anmeldung per Mail an: Fränzi Iff 
(Bei Fragen: 079 640 23 02)

An diesem Sonntag bauen wir mit der Plattentechnik kleine bis mittlere Vasen und verzieren sie mit farbigen Engoben. So das wir zuhause einen Ort für saisonale Blumen & Zweige haben.

Zwischen den einzelnen Arbeitsschritten befassen wir uns mit dem Jahreszeiten-Zyklus-Modell. Wir lernen unseren innen Frühling, Sommer, Herbst und Winter kennen. Mit diesem Modell können wir unseren eigenen Zyklus besser verstehen und so auch mehr zurück finden zu den Rhythmen der Natur.

Zum Zmittag gibt es ein vegan/vegetarisches Randenrisotto mit Nuss-Knusper (Ess-Allergie bitte bei der Anmeldung angeben). Im Preis inbegriffen ist das nachträgliche Brennen und Glasieren mit einer Transparentglasur. Die Werke sind ca. 3 Wochen nach dem Kurs fertig & abholbereit im KeramikWerk

Lernziele:
– TN kennt die Plattentechnik
– TN kann ungebrannten Ton mit Engoben farbig gestalten
– TN weiss mehr über die unterschiedlichen Energie-Levels im Zyklus und kennt Strategien, damit umzugehen


Frauenkram am Sonntag 8/24 – erschöpfen und nähren

1x am Sonntag 29.9.2024 von 10:00 bis 16:00 Uhr
(mit Mittagspause)

Kosten: SFr. 235.-
jeweils inkl. Zmittag & inkl. Material- und Brennkosten

Kursleitung Martina Portmann
Anmeldung per Mail an: Fränzi Iff 
(Bei Fragen: 079 640 23 02)

An diesem Sonntag töpfern wir uns eine Porridge Schale mit der Schnürchen-Wulst Technik in eine Gipsform und gestalten diese anschliessend mit negativ und positiven Bildelementen und farbigen Engoben.

Zwischen den einzelnen Arbeitsschritten befassen wir uns mit den verschiedenen Energie-Levels in unserem Zyklus und lernen Strategien kennen, wie wir uns vor dem Erschöpfen schützen können. Gleichzeitig inspirieren wir uns mit verschiedenen Porridge-Rezepten, die uns während dem Zyklus unterstützen.

Zum Zmittag gibt es ein vegan/vegetarisches Randenrisotto mit Nuss-Knusper (Ess-Allergie bitte bei der Anmeldung angeben).
Im Preis inbegriffen ist das nachträgliche Brennen und Glasieren mit einer Transparentglasur. Die Werke sind ca. 3 Wochen nach dem Kurs fertig & abholbereit im KeramikWerk.

Lernziele:
– TN kennt verschiedene Techniken um eine Müslischale zu gestalten
– TN kann ungebrannten Ton mit Engoben farbig gestalten
– TN weiss mehr über die unterschiedlichen Energie-Levels im Zyklus und kennt Strategien, damit umzugehen






Frauenkram am Sonntag – Zyklisch verbunden

zur Zeit steht noch kein neues Datum fest
1x am Sonntag von 10:00 bis 16:00 Uhr
(mit Mittagspause)

Kosten: SFr. 255.-
jeweils inkl. Zmittag & inkl. Material- und Brennkosten

Kursleitung Martina Portmann
Anmeldung per Mail an: Fränzi Iff 
(Bei Fragen: 079 640 23 02)

An diesem Sonntag giessen wir vier Gefässe mit flüssigen Ton in Gipsformen und verzieren Sie mit farbigen Engoben. Wir nutzen die Collage-Technik und Sgraffito-Techniken um die Gefässe farblich zu gestalten.

Zwischen den einzelnen Arbeitsschritten befassen wir uns mit dem Vier- Generationen-Zyklus-Modell. Wir lernen unsere innere freie Jungfrau, die nährende Mutter, die wilde reife Frau und die weise alte Greisin kennen. Mit diesem Modell können wir unseren eigenen Zyklus besser verstehen und gleichzeitig auch mit Frauen in jedem Alter verbinden und ein tieferes Verständnis für den ganzen Lebenszyklus entwicklen.

Zum Zmittag gibt es ein vegan/vegetarisches Randenrisotto mit Nuss-Knusper (Ess-Allergie bitte bei der Anmeldung angeben).
Im Preis inbegriffen ist das nachträgliche Brennen und Glasieren mit einer Transparentglasur. Die Werke sind ca. 3 Wochen nach dem Kurs fertig & abholbereit im KeramikWerk.

Lernziele:
– TN kennt Strategien, um ein eigenes kleines Tonobjekt zu gestalten
– TN kann ungebrannten Ton mit Engoben farbig gestalten
– TN kennt das Vier-Generationen-Zyklusmodell