Japanische Techniken

  vasen

Ton als natürliches Material wahrnehmen & erleben, dehnen & stauchen. Gewusst wie entstehen aus klar vorgegebenen Strukturen organisch natürliche Oberflächen & Formen. Die Idee, der gestalterische Anspruch, aus dem natürlichen Material Ton wiederum kontrolliert & gezielt natürlich-organische Formen wachsen zu lassen, ist in der japanischen (Töpfer-)Kultur verwurzelt. Auf spielerische unverkrampfte Art & Weise gelingen so Vasen, Krüge & Schalen der (europäisch) unkonventionellen Art.

Lernziele:
Experimentieren mit den Materialeigenschaften von Ton
Strukturen dehnen und stauchen können von Hand und auf der Drehscheibe
Kennenlernen des Japanischen „Schönheits“-Begriffs

Der Kurs eignet sich für AnfängerInnen wie auch für Fortgeschrittene.

Japanische Techniken: 2/2022

Daten: 3x am Mittwoch 18:45-21:30 h
2.11. / 9.11. / 16.11.2022

Kosten: SFr. 275.-
jeweils exkl. Material- und Brennkosten

Anmeldung per Mail an: Fränzi Iff
(mehr Infos auch unter 079 640 23 02)

 

vase verdreht  schale